ARTEN VON DREHMASCHINEN

Wie viele Arten von Drehmaschinen gibt es? Was ist die gebräuchlichste Art von Drehmaschine? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen alles, was Sie über Drehmaschinen wissen müssen und welche die geignetste für Ihre Branche ist.

Lesen Sie weiter!

Wenn wir von Arten der industriellen Maschinenbearbeitung sprechen, beziehen wir uns immer auf die bekanntesten: Horizontal- oder Vertikalfräsmaschinen, 5-achsige Fräszentren oder CNC-Drehmaschinen. Auch wenn die CNC-Drehmaschine die populärste ist, gibt es doch noch andere Arten, wie wir später sehen werden.

Wie viele Arten von Drehmaschinen gibt es?

Eine Drehmaschine ist eine Maschine, die aus einem durch Rad- oder Hebelkraft angetriebenen, sich um seine Achse rotierenden Zylinder besteht und über ein im Zylinder aufgewickeltes Seil auf den Widerstand einwirkt. In der metallurgischen Industrie ist die Drehmaschine das Werkzeug, das die Bearbeitung von Teilen mit geometrischer Form ermöglicht. Sie sind dafür verantwortlich, das zu bearbeitende Teil zu drehen, während andere Schneidewerkzeuge gegen dessen Oberfläche gedrückt werden, so dass der Span entsprechend den erforderlichen Bedingungen geschnitten werden kann.

Wie bereits erwähnt, gibt es diverse Arten von Drehmaschinen. Z.B. Revolverdrehmaschinen oder Kopierdrehmaschinen. Wie auch immer, CNC-Drehmaschinen werden in der metallurgischen Industrie eingesetzt, weswegen wir uns auf diese Art von Drehmaschinen konzentrieren und sie klassifizieren werden.

Was ist also eine CNC-Drehmaschine?

Es handelt sich hierbei um eine Drehmaschine, die dafür entwickelt wurde, automatisch Teile zu fabrizieren; diese automatisierten Prozesse werden durch eine integrierte CNC-Software gesteuert. Die Software nutzt alphanumerische Daten, die der Z-, X- und Y-Achse folgen.

Es gibt verschiedene Arten von CNC-Drehmaschinen, welche wir in drei Kategorien einteilen können:

Horizontal-CNC-Drehmaschine

Die horizontale Drehmaschine wird wohl das am geeignetste Werkzeug für die Bearbeitung von zylindrisch geformten Teilen sein. Diese Maschinen drehen das parallel zum Boden verfahrende Werkstück, während mehrere Schneidewerkzeuge das Werkzeug gegen die Oberfläche drücken und es den Vorgaben nach schneiden.

Vertikal-CNC-Drehmaschine

Bei vertikalen Drehmaschinen werden die Werkstücke durch „Stehen“ aufrecht gehalten, was weitaus weniger Spannkraft beansprucht, sie in ihrer Position zu halten als bei horizontalen Drehmaschinen. Noch wichtiger ist, dass vertikale Drehmaschinen eingesetzt werden können, um Objekte mit großem und schwerem Durchmesser, die relativ kurz sind, zu drehen.

Diese Maschinen sind ideal für die Schwerzerspanung von mittelgroßen bis großen Teilen, die am Spannfutter befestigt sind und aufgrund ihrer Abmessungen oder ihres Gewichts nur schwer auf einer Horizontaldrehmaschine befestigt werden können.

Multitasking-CNC-Drehmaschinen

Eine Multitasking-Drehmaschine ist letztendlich eine Drehmaschine, die auch Fräsaufgaben ausführen kann. Normalerweise besteht eine Multitasking-Drehmaschine aus zwei Spindeln (Spindel und Gegenspindel) und einem Fräskopf mit der Möglichkeit eines zusätzlichen Werkzeugrevolvers. Sie können statt eines Fräskopfes auch einen oder zwei Revolver haben.

Die Tatsache, dass zwei Spindeln vorhanden sind, ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten in beiden und die Möglichkeit, einen „Transfer“ des Werkstücks durchzuführen. Ein Transfer ist der Vorgang, bei dem die Drehmaschine das Werkstück automatisch von einer Spindel zur anderen überträgt.

Auf unserem Marktplatz finden Sie eine große Auswahl an CNC-Drehmaschinen. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, kontaktieren Sie uns und wir werden Ihnen gerne helfen, die Maschine zu finden, die am besten zu Ihnen passt.

Teile diesen Beitrag: